Leben und Wohnen im Vorarlberg

Das Bundesland Vorarlberg liegt im Westen Österreichs und stellt das zweitkleinste Bundesland – gemessen an der Fläche und Einwohnerzahl – dar. Im Osten des kleinen Bundeslandes findet man die Grenze zu Tirol vor, im Süden liegt die Grenze zur Schweiz. Im Südwesten grenzt Vorarlberg an Liechtenstein an, im Westen findet man die Grenze zur Schweiz und im Norden zu Deutschland vor. Das Bundesland kann als ein Berg- und Alpenland bezeichnet werden. Nur etwa 20 % der gesamten Landesfläche kann man als Tal-Gebiet bezeichnen.

Die klimatischen Bedingungen in Vorarlberg

Der Arlberg kann als eine Wasser- und Klima-Scheide gesehen werden. Von nordwestlicher Seite gibt es ungehindert eintretende Westwinde, welche dem Klima einen stark atlantischen Einfluss verleihen. Im Nordwesten des Landes gibt es reiche Niederschläge. Die größten Jahresniederschläge findet man in Bödele im Bregenzerwald vor (2366 mm). Mit den atlantischen Westwinden werden sowohl ein schneereicher Winter als auch gemäßigte Temperaturgegensätze garantiert. Hier findet man milde Winter und eher kühle Sommermonate vor. Zu den wärmsten Gebieten des Landes zählt das Rheintal sowie das Bodenseegebiet. Am meisten Sonne findet man während der Wintermonate im Lechtal sowie im Montafon vor. Das Rheintal, welches stark besiedelt ist, ist oftmals von dichtem Nebel bedeckt. Ein Charakteristikum des Vorarlberger Klimas ist der häufig auftretende Föhn, welcher besonders durch die Gebiete Walgau und Rheintal zieht.

Das Kulturleben Vorarlbergs

Das Bundesland Vorarlberg bietet sowohl für Touristen als auch für Einheimische zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ein vielseitiges Sport-, Freizeit- und kulturelles Angebot. Das sportliche Angebot beinhaltet die Sportarten Klettern, Wandern, Golfen, Reiten und Mountainbiken sowie zahlreiche Wassersportarten. Hierfür bietet sich besonders der Bodensee während der Sommermonate an. Während der Wintermonate kommen die Wintersport-Fans voll auf ihre Kosten, denn Vorarlberg bietet ein attraktives und umfassendes Angebot an Wintersportgebieten. Eines der berühmtesten und zugleich schönsten Ski-Gebiete findet man in der Urlaubsregion Arlberg vor. Auch das Kulturangebot Vorarlbergs kann sich sehen lassen und bietet zahlreiche Musik- und Kunstveranstaltungen sowie unterschiedliche Ausstellungen in Museen. Als wahres Highlight des Kulturangebots können die Bregenzer Festspiele gesehen werden. Diese finden jedes Jahr auf der Seebühne in Bregenz statt.

Eine Übersicht über den Immobilienmarkt in Vorarlberg

Die Vorarlberger Quote an Eigentum liegt im Vergleich zu Gesamt-Österreich im oberen Drittel. Ein großes Interesse gibt es für Immobilien in der Hauptstadt Bregenz sowie in den Regionen rund um den wunderschönen Bodensee. Aber auch das Rheintal ist äußerst beliebt und zählt hinter den Städten Wien und Graz zu den größten Ballungszentren Österreichs. Das Rheintal mit seinen Städten Feldkirch, Bludenz und Bregenz sorgt für ein urbanes Lebensgefühl und bietet hochqualitative Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Bewohner. Die hohe Wohnqualität macht sich auch in den Immobilienpreisen bemerkbar. Denn die Vorarlberger Preise liegen in Bezug auf Einfamilienhäuser nur gering unter den teuren Preisen der Hauptstadt Wien. Somit sind die Preise in Vorarlberg neben den Salzburger Preisen die zweithöchsten des Landes Österreichs. Als Grund für die hohen Preise im Rheintal kann die hohe Nachfrage bei geringem Angebot gesehen werden.

Quellennachweis der Bilder: Shutterstock.com